Maiandacht beim Marterl "Herrgott auf der Rast"
2016

Am Prangtag fand beim Marterl „Herrgott auf der Rast“ die traditionelle Maiandacht statt. Hierzu eingeladen hatte der Schützenverein 1911 Gleißenberg e.V., welcher die Anlage 1982 errichtet und 2012 restauriert hatte. Schützenmeister Günther Heitzer konnte neben Pfarrer Franz Merl ca. 60 Gläubige begrüßen. Heitzer bedankte sich nach der Begrüßung, bei Resi und Anton Irro, welche wie jedes Jahr das Feldkreuz schmückten und den Schmuck dazu stifteten. Ebenso dankte er 2. Vorstand Michael Baumgartner mit seinen Helfern, Kevin Seidl und Dominik Bierl für den Transport und das Aufstellen der Bänke. Einen ganz besonderen Dank richtete er an Helmut Dobmeier und Ludwig Lehneis für das sehr zeitaufwändige Mähen der Anlage. Ohne die vielen fleißigen Helfer wäre auch so eine einfache Maiandacht nicht möglich, so Heitzer. Pfarrer Merl war sehr erfreut bezüglich der großen Resonanz und dankte ebenfalls allen Helfern.