Maiandacht "Herrgott auf der Rast"

Veranstalter Schützenverein 1911 Gleißenberg und MMC

Vergangenen Sonntag fand beim Marterl „Herrgott auf der Rast“ die traditionelle Maiandacht statt. Ausrichter waren in diesem Jahr der Schützenverein 1911 Gleißenberg e.V.  und der MMC Gleißenberg-Lixenried. Zwecks Verringerung der Termine, hatten im Vorfeld die Vorstände Pfeifer (MMC) und Heitzer (Schützenverein) vereinbart, gemeinsam eine Maiandacht zu feiern. Schützenmeister Günther Heitzer konnte neben Pfarrer Merl und  Bürgermeister Christl, Vorstand Pfeifer auch noch ca. 70 Gläubige begrüßen. Heitzer bedankte sich nach der Begrüßung, bei Resi und Anton Irro, welche wie jedes Jahr das Feldkreuz schmückten und den Schmuck dazu stifteten. Ebenso dankte er 2. Vorstand Michael Baumgartner mit seinen Helfern, Kevin Seidl und Dominik Bierl für den Transport und das Aufstellen der Bänke. Einen ganz besonderen Dank richtete er an Helmut Dobmeier und Ludwig Lehneis für das sehr zeitaufwändige Mähen der Anlage. Ohne die vielen fleißigen Helfer wäre auch so eine einfache Maiandacht nicht möglich, so Heitzer. Um die besondere Marienverehrung zum Ausdruck zu bringen, stellte Marianne Seidl eine schöne Marienfigur zur Verfügung, welche neben dem Marterl platziert wurde. Pfarrer Merl war sehr erfreut bezüglich der großen Resonanz und dankte ebenfalls allen Helfern. Am Ende der Maiandacht richtete Vorstand Pfeifer ebenfalls ein paar Worte an alle Anwesenden. Er bedankte sich ebenfalls bei allen Helfern und drückte auch seine Freude ob der vielen Anwesenden aus. Er wünschte allen Anwesenden noch ein gutes Nachhause kommen und lud noch zu einem kleinen „Ratsch“ ins Gasthaus „zum Grisln“.

   

Marterl "Herrgott auf der Rast" mit Anton Irro


 Pfarrer Merl, mit den Vorstand Heitzer (Schützenverein)


Pfarrer Merl, mit den Vorstand Pfeifer (MMC)

 

Gläubige, sowie Mitglieder des MMC und des Schützenvereins